Über die Stadtteil-
koordinatorinnen

Unser Team vor Ort

Jetzt unterstützen

„Aktion Augen Auf!“

Die AWO Stiftung gründete im Jahr 2010 die „Aktion Augen auf! Mehr Aufmerksamkeit für ein Altern in Würde“. In der „Aktion Augen auf!“ setzen sich Ehren- und Hauptamtliche für mehr Mitmenschlichkeit für ältere Menschen ein. In den Hamburger Stadtteilen Eimsbüttel, Lokstedt, Stellingen, Steilshoop, Schnelsen, Barmbek Nord, Altona-Nord und Lurup kümmern sich unsere Stadtteilkoordinatorinnen um alte und hilfsbedürftige Menschen mit geringem Einkommen und/oder gesundheitlichen Problemen, die häufig isoliert in ihren Wohnungen leben.

Unsere Koordinatorinnen suchen gemeinsam mit den älteren Menschen nach einfachen umsetzbaren Lösungen zur Verbesserung ihrer Lebensqualität. Sie beantragen beispielsweise Pflegeleistungen, kümmern sich um die Einrichtung eines Hausnotrufknopfes oder vermitteln sozialen Dienstleistungen, wie Hilfe im Haushalt. Sie begleiten diesen Prozess auf Wunsch bis zur Umsetzung. Rund 25 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich im Besuchsdienst der Aktion Augen auf! Bei ihren regelmäßigen Besuchen sind sie vertrauensvolle Gesprächspartner und ein wertvoller, neugewonnener Kontakt.

Auszeichnung für die „Aktion Augen auf!“

Brigitte Horch

Stadtteilkoordinatorin
Barmbek Nord

Habichtsplatz 17, 22307 Hamburg

Monika Dwinger

Stadtteilkoordinatorin
Eimsbüttel
Lenzweg 24, 22529 Hamburg

Monika Dwinger

Stadtteilkoordinatorin
in Lokstedt/Stellingen
Lenzweg 24, 22529 Hamburg

Gaby Eickmeier

Stadtteilkoordinatorin Lurup + Altona Nord Bornheide 76e, 22549 Hamburg Gebäude „orangenes Haus“ AWO-Seniorentreff Louise Schroeder Gefionstraße 3, 22769 Hamburg

Ursula Weise

Stadtteilkoordinatorin
Schnelsen + Schnelsen-Süd

Burgwedelstieg 13, 22457 Hamburg

Ursula Weise

Stadtteilkoordinatorin
Steilshoop

Schreyerring 49, 22309 Hamburg